Carsharing

Cambio Carsharing gleicht sich Free-Floating-Angeboten an

Ab Sommer wird Cambio auch Free-Floating-Fahrzeuge zur Spontan-Anmietung anbieten. Foto: Arne SchulzAb Sommer wird Cambio auch Free-Floating-Fahrzeuge zur Spontan-Anmietung anbieten. Foto: Arne Schulz

Bislang unterscheiden sich die Angebote von Free-Floating-Anbietern wie Share Now und klassischen Carsharing-Angeboten mit unterschiedlichen Strategien. Cambio Carsharing will das jetzt ändern und setzt auf den Trend.

Cambio Carsharing wird aber dem kommenden Sommer seine stationsbasierten Mietwagenflotte um Free-Floating-Fahrzeuge erweitern. Wie die Welt berichtet, will der Anbieter zunächst in Bremen mit 50 Autos starten. Die sollen demnach im Zentrum der Stadt für die spontane Anmietung bereitstehen.

Zum Thema: Flixbus, Uber, Carsharing: Updates zu Corona – das müssen Sie jetzt wissen

Wer ein Cambio-Fahrzeug mieten wollte, musste das bislang reservieren und an einer festen Station abholen. Künftig können die einfach wie bei anderen Anbietern auf der Straße angemietet werden. Nicht alle Autos werden künftig in die Free-Floating-Flotte aufgenommen. Vielmehr soll es sich um ein Zusatzangebot handeln, bei dem Fahrer freie, in der Stadt parkende Fahrzeuge mit einer App finden und dann spontan anmieten können. Wann die Fahrer die Cambio-Autos zurückgeben, können sie frei wählen und auch, wo sie diese wieder abstellen – sofern sich der Abstellplatz innerhalb des Geschäftsbereichs befindet.

So unterscheidet sich Carsharing von Free-Floating-Angeboten

Bislang handelte es sich bei Carsharing und Free-Floating um zwei komplett voneinander getrennte Geschäftsmodelle. Klassische Anbieter warfen Free-Floating-Anbietern sogar vor, den Sinn des Carsharings, weniger Autos im städtischen Raum, entgegenzuwirken. Cambio gab an, mit dem neuen flexiblen Modell den Nutzern den Autoverzicht schmackhafter machen zu wollen.

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar