Carsharing

Uber darf in dieser Stadt weiter fahren

Mit UberXL sind nun auch Gruppenfahrten verfügbar. Foto: UberDer Fahrdienstleister erhält seine Lizenz zurück.

Erst 2019 hatte die zuständige Verkehrsbehörde Uber in London die Lizenz entzogen. Der Grund: Es waren zu viele Fehler passiert. Nun bekommt sie der Fahrdienstleister wieder zurück.

Vom zuständigen Richter hat Uber nun die Erlaubnis bekommen wieder in der britischen Hauptstadt fahren zu dürfen, wie die Nachrichtenagentur reuters berichtet. Erst vor einem knappen Jahr hatte die zuständige Verkehrsbehörde dem Unternehmen die Lizenz entzogen gehabt.

Der Vorwurf damals lautete, dass sich in vielen Fällen neue FahrerInnen unautorisiert in der App hatten anmelden können – so hätten Tausende von unversicherten Fahrten stattfinden können. Nun stellte der zuständige Richter fest, dass das Unternehmen seine Praxis verbessert und die Standards erhöht habe. Für die KundInnen ändert sich nichts. Denn der Fahrdienstleister durfte während des Berufungsverfahrens weiter in London fahren. Für Uber hingegen müssen noch die Rahmenbedingungen, unter denen das Unternehmen weiter in der Stadt aktiv sein darf, geklärt werden.

Uber ist weltweit immer wieder in Rechtsstreitigkeiten involviert. Aktuell steht eine Back-up-Fahrerin eines autonom fahrenden Autos, das in einen tödlichen Unfall verwickelt gewesen sein soll in den USA vor Gericht (MOViNC berichtete).

Zum Thema: Uber Green startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von VW

Interessiert an Uber? Weitere Artikel auf ÜberUber.de sowie in unserer Facebook-Gruppe Über Uber.

Über Uber

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar