Carsharing

WOTA: Wien bekommt Taxi-App nur für Frauen

Eine neue App soll Fahrten nur an Frauen vermitteln. Foto: Julian Howard / UnsplashEine neue App soll Fahrten nur an Frauen vermitteln. Foto: Julian Howard / Unsplash

Am 28. August startet in Wien eine neue Taxi-App. Das Besondere: Nur weibliche Fahrerinnen dürfen sie nutzen und als Fahrgäste auch nur Frauen oder Männer in Begleitung von Frauen. Und der Gründer? Ist ein Mann!

Die App heißt WOTA, das für “Woman Taxi” steht. “In Wien sind leider nur wenige Taxifahrerinnen unterwegs. Oft sind es an einem Samstagabend nur drei. Das ist eine Katastrophe”, sagt der Gründer Eden Biniaurishvili zu Heute.at. “Meine Schwester hat sich abends am Weg nach Hause mit einem männlichen Fahrer allein immer unwohl gefühlt”, erklärt der Wiener zur Idee.

Immer wieder höre man von Vorfällen, wo Taxifahrer Kundinnen belästigt haben. “Mit der neuen App können Frauen sorgenlos Taxi fahren”, so der Gründer.

Zum Thema: “Fett, faul, behäbig”: So spricht ein Taxi-Fahrer über seine eigenen Kollegen

Zunächst soll WOTA nur in Wien verfügbar sein. Preislich sollen die Fahrten unterhalb von denen bei Uber liegen.

Zum Thema New Mobility auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf 
► LinkedIN
► Twitter
► Facebook
und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar