E-Scooter

Circ holt COO vom gescheiterten Coup

Felix Genze, COO bei Circ, kommt von der gescheiterten Bosch-Tochter Coup. Foto: Circ

Mit dem Aus der Bosch-Tochter Coup, die unter anderem in Berlin und Tübingen Elektro-Roller vermietete, ging ein Ruck durch die Mobility-Start-up-Welt. Denn der Grund für die plötzliche Einstellung waren wirtschaftliche Gründe (MOViNC berichtete).

Von der Straße geht’s für den Noch-COO von Coup, Felix Genze, nun auf den Fahrradweg: Er heuert in gleicher Postion beim Berliner E-Scooter-Anbieter Circ an.

Auch Circ machte zuletzt wenig positive Schlagzeilen. Circ-Gründer Lukasz Gadowski habe sich mit dem Co-Investor Carlos Bhola zerstritten, berichtet das Manager Magazin.  Zudem sind diverse Abgänge von Geschäftsführern gemeldet worden (MOViNC berichtete).

Zum Thema: E-Roller-Anbieter Coup stellt Betrieb ein

COO Felix Genze startet im Februar bei Circ

Genze startet zum Februar 2020 als Circs neuer Chief Operating Officer. Lukasz Gadowski, Gründer und CEO von Circ: „Felix ist eine wichtige Bereicherung für unser Team. Der Markt wird nicht nur durch reines Wachstum, sondern durch operative Exzellenz gewonnen. Es gilt: Klasse statt Masse. Mit Felix’ Expertise im Operativen Management wird Circ diesem Anspruch in einem hoch-kompetitiven Marktumfeld weiter gerecht.”

Und auch schon eine Agenda hat Genze formuliert: „Ziel ist es, eine nachhaltige Balance bei der Optimierung operativer Effizienz, Fahrzeugverfügbarkeit und Kundenerlebnis zu schaffen.”

Zu tun gibt’s allemal, denn Circ fährt in einigen Punkten seinen Mitbewerbern auf dem hart umkämpften E-Scooter-Markt noch hinterher. Laut Priori Data (für Manager Magazin) hat Circ seit 2018 600.000 App-Downloads in Deutschland. Weniger hat nur das kürzlich gestartete Bird (200.000), Voi liegt gleichauf. Tier und Lime haben mit 1,8 bzw. 1,9 Millionen Downloads die Nase im deutschen E-Scooter-Verkehr vorn.

Zum Thema: Steht der deutsche E-Scooter-Anbieter Circ vor dem Aus?

Auf unsere Frage, ob Circ plant, mit seinen Mitbewerbern Voi und/oder Tier zu fusionieren, haben wir vom Unternehmen leider keine Antwort erhalten. Allerdings antwortete Circ: „Wir nutzen die Winterzeit, um uns gut auf die Ausweitung unserer Aktivitäten im Frühjahr nächsten Jahres vorzubereiten.” Ein Teil der Vorbereitungen scheint offenbar die Neuverpflichtung eines COOs zu sein.

Interessiert an E-Scootern? Mehr News gibt es in unserer Facebook-Gruppe E-Scooter-Community und in unserem kostenlosen Newsletter.

E-Scooter-Community

Zum Thema New Mobility auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf 
LinkedIN 
Twitter 
Facebook 
und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar