E-Scooter

E-Scooter-Anbieter Circ führt Stunden- und Tagespakete ein

Circ, ehemals Flash, ist ein E-Scooter-Start-up aus Berlin. Foto: CircCirc, ehemals Flash, ist ein E-Scooter-Start-up aus Berlin. Foto: Circ

Es bewegt sich was im E-Scooter-Markt: Während Lime die Preise für seine E-Scooter deutlich angehoben hat, experimentiert auch das Berliner E-Scooter-Start-up Circ mit Preisen. Aktuell bietet Circ an, dass Kunden Pakete für jeweils zwei Stunden oder sogar für einen ganzen Tag buchen können.

Das neue Zwei-Stunden-Paket von Circ kostet dabei neun Euro, das für 24 Stunden 20 Euro. Bei der bisherigen minütlichen Abrechnung würde eine E-Scooter-Fahrt mit Circ bei zwei Stunden mit 28 Euro zu Buche schlagen.

Die meisten E-Scooter-Anbieter nehmen einen Euro für die Ausleihe und berechnen 15 Cent pro Minute. Lime kostet 20 Cent pro Minute, in Hamburg sogar 25 Cent.

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar