E-Scooter

Emmy-Roller sind nach Zwangspause wieder zurück in Hamburg

Ein Emmy-Roller wird mit der App freigeschalten. Credit: Emmy-SharingEin Emmy-Roller wird mit der App freigeschalten. Credit: Emmy-Sharing

Emmy musste im Herbst des vergangenen Jahres seine Roller von den Straßen Hamburgs nehmen. Verantwortlich dafür war dem Unternehmen zufolge ein Brand in einer Lagerhalle. Dort bewahrte das Unternehmen die Akkus für seine Elektroroller auf.

Nach Bekanntwerden des Brandes in der Hamburger HafenCity waren die E-Scooter aus dem Straßenbild verschwunden gewesen – bis jetzt. Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, sind die Fahrzeuge nun wieder vor dem Hauptbahnhof aufgetaucht, in der App seien sie allerdings noch nicht wieder verfügbar.

Auch interessant: Flixbus, Uber, Carsharing: Updates zu Corona – das müssen Sie jetzt wissen

Das Unternehmen hatte im Herbst verkündet, im März 2020 wieder in die Stadt zurückkehren zu wollen – und sich an den Termin gehalten. Emmy-Roller gibt es auch in Berlin, München, Düsseldorf und Wien.

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar