E-Scooter

E-Scooter-Unterricht für Schüler in Sachsen-Anhalt

Schulkinder in Sachsen-Anhalt sollen mit E-Scootern vertraut gemacht werden. Foto: Matthias BannertSchulkinder in Sachsen-Anhalt sollen mit E-Scootern vertraut gemacht werden. Foto: Matthias Bannert

E-Scooter sind auch bei Kindern sehr beliebt. Das hat die Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt in Magdeburg erkannt. Wie die “Magdeburger Volksstimme” berichtet, bekommen sechs Jugendverkehrsschulen im Land E-Scooter für die Ausbildung. Das Ziel sei es demnach, Kinder und Jugendliche mit den Rollern vertraut zu machen.

Zum Thema: Ford bringt seine E-Scooter nach Köln

Unterricht in Theorie und Praxis

Erst einmal werden neun E-Scooter gekauft, im Laufe der Zeit sollen es mehr werden. Das Land Magdeburg fördere das Angebot, hieß es. Der Roller-Unterricht wird Teil der Verkehrserziehung von Schülern ab der siebten Klasse sein. In den Einheiten sollen die Kinder die gesetzlichen Bestimmungen und Regeln für elektronische Roller lernen. Außerdem werden die Schüler in der Praxis unterrichtet.

In Jugendverkehrsschulen lernen Kinder und Jugendliche die Regeln im Straßenverkehr, werden über mögliche Gefahren aufgeklärt und nehmen an praktischen Trainings auf Verkehrsübungsplätzen teil.

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar