E-Scooter

Laden, warten, lagern: So pflegen Sie Ihren E-Scooter richtig

cottonbro/ pexelscottonbro/ pexels

Die E-Scooter-Saison neigt sich dem Ende zu. Damit ihr Roller auch im kommenden Jahr noch fährt, gibt es nun beim Thema Pflege und Wartung einiges zu beachten.

Dauerhafter Nieselregen, trübe Tage und immer weiter sinkende Temperaturen. Mit dem Einzug des Herbstes endet die Saison für die E-Scooter. Was Sie nun beachten sollten, wenn Sie auch im kommenden Frühjahr noch Spaß mit ihrem Roller haben wollen.

Wer ein Fahrzeug einlagern will, der muss erst einmal putzen. Das gilt auch für den E-Scooter, wie die Experten vom ADAC erklären. Sie raten dabei zunächst immer auf die Hinweise des Herstellers zu achten. Denn von diesen wird meistens von der Reinigung mit Hochdruckreinigern, Wasserstrahl oder auch mit Druckluft abgeraten. Elektrische Anschlüsse sollten mit einem trockenen Tuch oder einem Pinsel gesäubert werden, für nichtelektrische Teile geht auch ein nebelfeuchtes Tuch.

E-Scooter einlagern: Das ist zu beachten

Nach dem putzen kann der E-Scooter für den Winter eingelagert werden. Wenn er länger als vier Wochen nicht bewegt wird muss einiges beachtet werden. Zunächst sollte bei Modellen, die eine herausnehmbare Batterie haben, diese entfernt werden. Anschließend sollte diese auf rund 60 Prozent aufgeladen weiden. Wenn sich der Akku entlädt, dann kann er beschädigt werden. Die Lebensdauer wird erhöht, wenn Sie, je nach Hersteller, in einem Zeitraum zwischen vier und acht Wochen nachladen. Zudem empfehlen die Experten stets in kühlen und belüfteten Räumen zu laden. Der Reifendruck des E-Scooters sollte auf 1,5 bis 2 bar reduziert werden, so der ADAC.

Bei der Lagerung selbst sollte beachtet werden, dass der E-Scooter steht und nicht zu hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Eine Temperatur zwischen fünf und 25 Grad Celsius halten die Experten für in Ordnung, zwischen zehn und 15 Grad Celsius beschreiben sie als ideal. E-Scooter, Batterie und Ladegerät sollten zudem in einem gut belüfteten, trockenen und kühlen Raum aufbewahrt werden.

Zum Thema: E-Scooter-Anbieter ziehen positive Corona-Bilanz

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook
▶️ Telegram und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar