Mit einem Pass zahlen Nutzer die Hälfte. Credit: SHARE NOW

Share Now Pass kopiert die BahnCard

Mit einem Share Now Pass können Kunden zukünftig zwischen einem Viertel und der Hälfte des regulären Fahrpreises sparen. So funktioniert das.

Ähnlich dem Modell BahnCard der Deutschen Bahn führt Share Now nun deutschlandweit den sogenannten Share Now Pass ein. Als erster Carsharing-Anbieter mit einem solchen Preismodell können Kunden damit für einen monatlichen Betrag zwischen einem Viertel und der Hälfte des regulären Fahrpreises sparen.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Wir möchten mit dem neuen Share Now Pass vor allem Kunden, die regelmäßig eines unserer Autos nutzen, einen Preisvorteil anbieten und uns damit auch für ihre Loyalität bedanken. Gerade in solch turbulenten Zeiten ist es für viele Menschen besonders wichtig, auf eine möglichst sichere und flexible Mobilitätsmöglichkeit zugreifen zu können.

Olivier Reppert, CEO von SHARE NOW

Share Now Pass: Die Preise im Überblick

Durch einen hohen Preis lohnt sich das Angebot aber wohl eher nur für Vielfahrer, die beruflich oft auf ein Leihauto angewiesen sind:

  • Mit einem „Pass25” reduziert sich der Preis der einzelnen Posten um 25 Prozent. Dieser kostet 19,99 Euro im Monat.
  • Bei aktiviertem „Pass50” wird die Hälfte von der Endsumme der einzelnen Buchungen abgezogen. Dieser ist für 89,99 Euro pro Monat zu haben. 

Auch das normale Preismodell hat sich bei Share Now gerade erst verändert.

Hier kann der Share Now Pass gebucht werden

Den Share Now Pass können Sie über die Webseite des Anbieters buchen. Er verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat, wenn Sie nicht rechtzeitig zum Ende des Monats kündigen. Sobald er gebucht wurde, werden die entsprechenden Rabatte automatisch am Ende einer Buchung abgezogen.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf Twitter, LinkedIn, Xing News, Facebook, Telegram und in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts