Uber ist mit UberGreen nun auch in Hamburg verfügbar. Foto: Uber

Moin! Uber startet in Hamburg

Hamburg hat bereits einen Überseehafen – nun wird es auch zum Uber-Hafen! Der Fahrdienstvermittler startet nun auch in der Hafenstadt.

Hamburg hat bereits einen Überseehafen – nun wird es auch zum Uber-Hafen! Der Fahrdienstvermittler startet nun auch in der Hafenstadt.

Hamburg ist neben Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Köln die sechste Stadt in Deutschland, in der Uber verfügbar ist.

Dass sich Hamburg als lukrativ erweisen könnte, hat Uber bereits im Vorfeld ermitteln können. Kurioserweise haben im vergangenen Jahr mehr als 240.000 Menschen in Hamburg versucht, per Uber einen Fahrt zu buchen – obwohl es Uber noch gar nicht in der Stadt

UberX, UberTaxi und UberGreen in Hamburg

Uber ist mit UberGreen nun auch in Hamburg verfügbar. Foto: Uber
Uber bietet in Hamburg neben UberX und UberTaxi auch UberGreen an. Foto: Uber

Mit dem klassischen Tarif UberX können per App Mietwagen mit professionellen Fahrern gebucht werden. Der Fahrtpreis wird vor Fahrtantritt angezeigt. Doch wer lieber mit dem Taxi fährt kann, wie auch in anderen Städten, mit der Option UberTaxi auch ein Taxi bestellen.

Wie bisher in München, Lissabon und Kiew ist in Hamburg auch UberGreen verfügbar. Mit der Option können Menschen vollelektrische Autos bestellen.

Im Newsletter von MOViNC verschicken wir am Wochenende einen Rabatt-Code für Uber in Höhe von 10 €. Außerdem werden regelmäßig Gutscheine für Uber in unserer Facebook-Gruppe “Über Uber”.

Hamburg testet New-Mobility-Konzepte

Überhaupt ist Hamburg eine spannende Stadt für New-Mobility-Konzepte. Als eine der ersten deutschen Städte testet die Hansestadt autonome und vernetzte Fahrzeuge, intelligente Parksensoren und Ampelphasenassistenten.

Christoph Weigler, General Manager Uber Deutschland: “Um Verkehrsprobleme zu lösen, muss der Individualverkehr intelligent reduziert werden. Dies kann nur funktionieren, wenn es Mobilitäts-Alternativen gibt, die auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten sind. Ein dichtes Netz aus ÖPNV, Ridesharing-Angeboten wie Uber, Bikesharing sowie Taxis wird die Menschen davon überzeugen, dass der eigene PKW nicht immer das effektivste und umweltfreundlichste Transportmittel ist.”

Interessiert an Uber? Mehr Artikel finden Sie auf unserer Seite ÜberUber.de und in unserer Facebook-Gruppe Über Uber können Sie sich austauschen.

Newsletter Banner

Auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf LinkedIN oder Twitter oder Facebook und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Mehr zum Thema:

UberXL startet heute in Berlin
“Fett, faul, behäbig”: So spricht ein Taxi-Fahrer über seine eigenen Kollegen
Uber Comfort: Diese Extra-Wünsche kosten Aufschlag

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts