Wunder Mobility ist nach eigenen Angaben der wachstumsstärkste Mobility Tech-Anbieter in Europa. Credit: Wunder Mobility

Wachstum trotz Corona: Wunder Mobility kauft Konkurrenten

Trotz Corona-Krise wächst Wunder Mobility weiter. Das Unternehmen kauft mit dem australischen Anbieter KEAZ den führenden Technologieanbieter für Carsharing und Mietwagenvermietung im Raum Asian Pacific und Nordamerika aus Australien.

Trotz Corona-Krise wächst Wunder Mobility weiter. Das Unternehmen kauft mit dem australischen Anbieter KEAZ den führenden Technologieanbieter für Carsharing und Mietwagenvermietung im Raum Asian Pacific und Nordamerika aus Australien.

Mit der Übernahme erweitert Wunder sein Angebot, wie das Handelsblatt berichtet. Denn: Die Technologie von KEAZ ermöglicht es Mietwagenfirmen, Taxizentralen und ähnlichen Unternehmen, ihren Kunden per App Zugang zu den Fahrzeugen zu geben. Wunder Mobility hingegen bietet bislang Software für Car- und Ridesharing an, organisiert Shuttle-Dienste und E-Roller-Konzepte. Durch den Zusammenschluss wird die Nutzung für KundInnnen bequemer, aber auch die Auslastung der Fahrzeuge kann gesteigert und die Kosten gesenkt werden.

Wunder-Mobility-Gründer Gunnar Froh habe laut Handelsblatt gerade rund 50 defizitäre Unternehmen aus der Mobilitätsbranche für weitere Zukäufe oder Partnerschaften im Auge. Der Unternehmer habe dafür bis zu 50 Millionen Euro zur Verfügung. Er sehe darin einen “Käufermarkt” und erklärt:

“Der Zukauf soll ein Auftakt für eine Serie sein. Wir sagen: Es passiert viel Schlechtes in der Corona-Zeit, aber es gibt auch viele Möglichkeiten.”

Gunnar Froh, Gründer von Wunder Mobility im Handelsblatt

Der erste Zukauf von Wunder, KAEZ wurde im Jahr 2013 in Australien gegründet und bietet Technologie für Carsharing- und Mietwagenfirmen an. BMW, Toyota oder Lexus gehören zu den Kunden des Unternehmens.

Zum Thema: Coronavirus: So geht es den Car- und Ridesharing-Anbietern – ein Überblick

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts