Schon lange bietet Tier per App E-Scooter zum Verleih an. In einer deutschen Stadt kommen ab sofort auch E-Mopeds dazu. Credit: Tier

Das gibt’s zum Start der E-Mopeds von Tier gratis

Schon lange bietet Tier per App E-Scooter zum Verleih an. In einer deutschen Stadt kommen ab sofort auch E-Mopeds dazu.

Schon lange bietet Tier per App E-Scooter zum Verleih an. In Berlin kommen ab jetzt auch E-Mopeds dazu. Diese stammen aus dem ehemaligen Inventar des Anbieters Coup, der Teil von Bosch war, bis er Anfang 2020 aus finanziellen Nöten aufgab – MOViNC berichtete über die Übernahme.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Dass wir nach weniger als einem Jahr nach unserem Start in Berlin unser Angebot bereits durch E-Mopeds ergänzen können und somit multimodal sind, ist ein ganz wichtiger Schritt beim Aufbau einer verkehrsmittelübergreifenden Plattform, die bedarfsgerechte Mobilitätslösungen bietet. In der aktuellen Situation dienen die E-Mopeds unseren Kunden als ein zusätzliches Fortbewegungsmittel, das die Einhaltung der Abstandsempfehlungen ermöglicht und mit dem auch etwas längere Strecken zurückgelegt werden können, als beispielsweise mit einem E-Scooter.

Lawrence Leuschner, CEO von Tier Mobility

Buchung per App

Das Geschäftsgebiet der E-Mopeds ist deckungsgleich zu dem der E-Scooter. An zentralen Verkehrsknotenpunkten können Nutzer die Mopeds über die App von Tier ausfindig machen und über das Scannen eines QR-Codes starten. Fällig werden neben der Grundgebühr in Höhe von einem Euro dann 19 Cent pro Minute. Diese können per PayPal oder Kreditkarte beglichen werden. Bis zu 50 Kilometer können mit einer Ladung zurückgelegt werden. Dann werden die Roller an einem beliebigen Ort im Geschäftsgebiet an einer geeigneten Stelle abgestellt.

In den folgenden Wochen werden Tier zufolge noch in zwei weiteren deutschen Städten E-Mopeds an den Start gehen. Darüber welche das sind, hält sich Tier derzeit aber noch bedeckt. Interessierte Nutzer können sich auf der Webseite des Unternehmens vorregistrieren und sich so zwei Freifahrten sichern.

Kostenloses Freischalten für die Inhaber von Monatskarten des ÖPNV

Inhaber einer Monatskarte eines örtlichen Bahn- oder Busanbieters können ein Bild davon auf der Webseite von Tier hochladen und so 40 kostenlose Freischaltungen erhalten. Trotzdem schlagen noch die 19 Cent pro Minute zu buche, die Grundgebühr fällt also weg.

Welche E-Scooter-Anbieter schon wieder auf die Straßen zurückgekehrt sind, lesen Sie hier.

Voraussetzung für den Verleih ist die vorherige Verifikation eines Führerscheins der Klassen A1, A oder B. Für zusätzliche Sicherheit bei der Fahrt sorgen ein bereitgestellter Helm und eine automatische Haftpflichtversicherung über Tier.

Interessiert an E-Scootern? Dann treten Sie unserer E-Scooter-Community auf Facebook bei.

E-Scooter-Community

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Telegram
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts