Credit: Zoom Sharing

Zoom Sharing: E-Roller ab sofort als deutschlandweites Franchisekonzept

Erst vor Kurzem startete Zoom Sharing mit seinen E-Rollern in Stuttgart – nun bietet der Hersteller seine Sharing-Flotten deutschlandweit als Franchisekonzept an.

Erst vor Kurzem startete Zoom Sharing mit seinen E-Rollern in Stuttgart – nun bietet der Hersteller seine Sharing-Flotten deutschlandweit als Franchisekonzept an.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Erst im Mai war das Münchner Unternehmen Grovecs in Stuttgart mit rund 200 E-Rollern gestartet (MOViNC berichtete), nun kündigte der Hersteller ein deutschlandweites Franchisekonzept an. In einer Mitteilung heißt es, dass die Sharing-Flotten bei einer Größe von 20 Fahrzeugen beginnen werden. Damit wolle man insbesondere auch kleinere Städte zum Aufbau dieser ermutigen.

Im Bereich Sharing liegen unsere Wurzeln. 2015 haben wir als eines der ersten Projekte dieser Art Sharing-Roller nach San Francisco geliefert. Diese Expertise nutzen wir nun, um unsere Vision von neuen und nachhaltigen Mobilitätslösungen gemeinsam mit weiteren Partnern voranzubringen.

Govecs-Geschäftsführer Thomas Grübel

Zoom-Sharing: Hersteller bietet Komplettlösung an

Wie der Hersteller mitteilte, handle es sich um eine Komplettlösung – also Hardware und Software. Durch die Bereitstellung der Software, über die sich die Zoom-Roller mieten lassen, soll ein schneller Einstieg gewährleistet werden. Zum Angebot gehören außerdem Schulungen in den Bereichen Batteriewechsel, Technik und Software.

Optional können Franchise-Partner auch eine von Govecs betriebene Service-Hotline oder eine jährliche Inspektion der E-Roller in Anspruch nehmen. Zudem helfe das Unternehmen bei der Definition des Geschäftsgebiets, bei Software-Updates und beim Aufsetzen von Abrechnungsprozessen, heißt es in der Mitteilung. Außerdem könne man bei Bedarf bei der Auswahl und der Schulung lokaler Servicepartner und der Bereitstellung von Ersatzteilen behilflich sein, hieß es. Für die Flotten stehen verschiedene E-Roller-Modelle zur Verfügung – darunter auch die E-Schwalbe, die in Stuttgart gemietet werden kann.

Zum Thema: Nach Deezer Nextbike: Neue Kooperation mit Edeka in Berlin

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf Twitter, LinkedIn, Xing News, Facebook, Telegram und in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts