Carsharing

CleverShuttle macht Schluss in Hamburg, Stuttgart und Frankfurt

CleverShuttle zieht sich unter anderem aus Hamburg zurück. Foto: CleverShuttleCleverShuttle zieht sich unter anderem aus Hamburg zurück. Foto: CleverShuttle

Immer mehr neue Mobilitäts-Anbieter kommen auf den Markt, nun gibt es offenbar erste Verdrängungserscheinungen: Das Sammeltaxi CleverShuttle zieht sich aus den Städten Hamburg, Stuttgart und Frankfurt zurück.

In Hamburg dürfte das größte Problem die Konkurrenz durch die VW-Tochter MOIA sein, die einen sehr ähnlichen Service anbietet. Die Gründe, die das Unternehmen für die Städte Stuttgart und Frankfurt nennt, machen nachdenklich. Denn neben wirtschaftlichen Gründen sollen die “bürokratische Hindernisse durch das veraltete Personenbeförderungsgesetz” ausschlaggebend sein.

Mitarbeiter bekommen neuen Jobs angeboten

Der Rückzug aus diesen drei Städten kostet natürlich auch Arbeitsplätze. CleverShuttle will gemeinsam mit der Deutschen Bahn, die seit 2015 an CleverShuttle beteiligt ist, die beruflichen Perspektiven besprechen. Es soll dabei auch konkrete Jobangebote geben.

CleverShuttle bleibt weiterhin in den Städten Berlin, Kiel, Leipzig, Dresden und München aktiv. Dort kann auch das Guthaben aufgebraucht werden, falls es nicht zurückerstattet werden soll.

Zum Thema New Mobility auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf 
► LinkedIN
► Twitter
► Facebook
und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

1 Kommentar

  • “Denn neben wirtschaftlichen Gründen sollen die “bürokratische Hindernisse durch das veraltete Personenbeförderungsgesetz” ausschlaggebend sein.”

    Ich hätte auch einige gute Geschäftsideen!
    Leider scheitern so ziemlich alle an den “alten und überkommenen” Gesetzen, die man mal dringend in meinem wirtschaftlichen Sinne reformieren müsste!

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.