Carsharing

Free Now startet Limousinen-Service in Frankfurt

Free Now Premium. Foto: Free NowFree Now Premium. Foto: Free Now

Free Now startet in Frankfurt am Main mit einem Limousinen-Service und wildert weiter im Segment von Uber.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Der Fahrtenvermittler Free Now bietet in Frankfurt am Main nun auch Oberklasse- und Großraummodelle an. Zum Start besteht die Premium- und Großraum-Flotte zunächst aus insgesamt 180 Fahrzeugen und ist im gesamten Frankfurter Stadtgebiet verfügbar. Das Angebot soll in den nächsten Monaten weiter ausgebaut werden.

Die neue Option von Free Now heißt Ride Premium und Ride XL. Ebenso wie bei Uber. Der Konkurrent bietet die Option schon länger an und diese heißt Uber Premium und Uber XL.

Free Now nimmt damit Geschäftsreisenden ins Visier. „Frankfurt ist vor allem für Geschäftsreisende und Berufstätige ein spannender Standort. Vor Beginn der Corona-Pandemie pendelten knapp 400.000 Menschen täglich nach Frankfurt, viele von ihnen nehmen dabei tagsüber wichtige Geschäftstermine wahr. Mit fallenden Corona-Zahlen und weiteren Öffnungsschritten rechnen wir in den nächsten Monaten und darüber hinaus wieder mit einer deutlich wachsenden Nachfrage. Mit Ride Premium und Ride XL bieten wir hier eine komfortable Alternative”, sagt Alexander Mönch, Deutschland-Chef von Free Now. “Womöglich können im Herbst sogar noch einige Messen und Veranstaltungen in der Stadt stattfinden. Mit unserem XL-Angebot wollen wir dann auch die passenden Mobilitätsangebote machen”, so Mönch weiter.

Interessiert an Uber? Weitere Artikel auf ÜberUber.de sowie in unserer Facebook-Gruppe Über Uber.

Über Uber

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Telegram
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar