Carsharing

Tesla will noch dieses Jahr Roboter-Taxis an den Start bringen

Tesla arbeitet an autonom fahrenden Autos. Foto: TeslaTesla arbeitet an autonom fahrenden Autos. Foto: Tesla

Im vergangenen Jahr hat Tesla-Chef Elon Musk mit seiner Aussage, schon im kommenden Jahr autonome Taxis an den Start zu bringen, großes Aufsehen erregt. Vielen schien der enge Zeitplan zu abwegig, die Technik noch nicht ausgereift. Doch Musk hält an seinen Plänen fest.

Auf Twitter bestätigte Elon Musk auf Frage eines anderen Nutzers hin, dass er seine Pläne nicht für abwegig halte. Die technologische Entwicklung sei im Zeitplan und er sähe dem Fortschritt positiv entgegen. Nur über die Wartezeit auf eine behördliche Zulassung könne er keine Aussage treffen.

Autonome Taxis samt Vermittlungsplattform

Interessant ist der Ansatz, das Tesla nicht nur Unternehmen in das Geschäft einbinden möchte. Auch jede Privatperson kann über eine von Tesla geschaffene Plattform an dem Vorhaben teilhaben und sich so etwas dazuverdienen.

Nach eAutos und dem Model X: Tesla arbeitet schon an der nächsten Innovation. Diesmal geht es um autonome Roboter-Taxis.
Nach eAutos und dem Model X: Tesla arbeitet sch…

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

1 Kommentar

  • Ja, die Entwicklung schreitet voran. Und wer jetzt glaubt Taxifirmen seien in heller Aufregung, verkennt die Marktmechanismen.
    Ob sich ein Taxiunternehmen ein bislang normales Taxi anschafft oder ein ungleich teureres Robottaxi dürfte einerlei sein. Der Taxiunternehmer verdient an beiden. Und – je nach behördlicher Tarifvorgabe sicher auch mehr an dem fahrerlosen Taxi, da die hohen Lohnkosten entfallen.

    Nur: Bis heute fährt KEIN EINZIGES autonomes Auto (ein Auto-Auto 😉 ) ohne begleitende Sicherheitsperson.
    Die wenigen Ausnahmen, die es (mit Fahrgästen) dennoch tun fahren mit max 25km/h auf Firmengelände.

    Wir werden auch in 10 Jahren kein einziges Robottaxi ohne Fahrer auf deutschen Straßen sehen. Wie ich voraussehe auch nicht in 15 Jahren. Erst muss sich was in der Ethik ändern, die da stets fordert, dass ein Robotauto keine schweren Unfälle (mitunter mit Toten) bauen darf. Wenn die so weit sind das in Kauf zu nehmen, dann erst kommen fahrerlose Autos. Vorher nicht.

Schreibe einen Kommentar