Die neuen Leihfahrräder von Edeka Nextbike. Foto: Paul Rost

Nach Deezer Nextbike: Neue Kooperation mit Edeka in Berlin

Bislang waren die Fahrräder in Berlin als “Deezer Nextbikes” unterwegs, seit dem 4. Juni 2020 hat Nextbike in Berlin nun einen neuen Kooperationspartner.

Bislang waren die Fahrräder in Berlin als “Deezer Nextbikes” unterwegs, seit dem 4. Juni 2020 hat Nextbike in Berlin nun einen neuen Kooperationspartner – die Supermarktkette Edeka. Das ist über Edeka Nextbike zu wissen.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Mit der Supermarkt-Kette Edeka als neuen Kooperationspartner kommen seit nun auch 1000 neue Räder – sogenannte “Smartbikes 2.0” – zusätzlich zu den bisherigen Rädern, genannt “Smartbikes 1.0” – auf die Straße.

Die neuen Räder sind mit einem Rahmen-Schloss ausgestattet, das sich am Hinterrad befindet. Dieses kann entweder per App oder mit der Nextbike-Kundenkarte bzw. der VBB-fahrcard geöffnet werden.

Edeka Nextbike: Preise bleiben gleich

Die Preise für die Ausleihe bleiben zunächst gleich. Im Basis-Tarif sind das 1 Euro für die erste halbe Stunde und 1,50 Euro je weitere halbe Stunde. Maximal fallen dann je 24 Stunden 15 Euro an. Zudem sind Tages-, Wochen- und Jahrestarife buchbar.

Sollte man das Nextbike-Rad außerhalb einer Station abgeben, aber noch im S-Bahn-Ring, fallen 50 Cent Strafgebühr an. Wenn man das Rad allerdings außerhalb des S-Bahn-Rings abstellt, bezahlt man 20 Euro Strafgebühr.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf Twitter, LinkedIn, Xing News, Facebook, Telegram und in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts