Carsharing

WeShare führt Abo-Modell ein – und erhöht Preise

Credit: We ShareCredit: We Share

Der Carsharing-Dienst WeShare von Volkswagen hat seine Preise erhöht und in dem Zug auch gleich ein Abo-Modell eingeführt.

Mit WeShare ist der Volkswagenkonzern ins boomende Geschäft Carsharing eingestiegen. Doch nach etwas mehr als eineinhalb Jahren wird es Zeit für eine Preiserhöhung.

Das kostet WeShare jetzt

Im Basistarif kostet das Ausleihen von Autos jetzt 29 Cent pro Minute – und zwar egal, ob gerade gefahren oder geparkt wird. Vorher waren das 19 Cent pro Minute. Gedeckelt ist dieser Preis bei 59 Euro pro Tag. Weil das vermutlich vielen zu teuer wird, bietet WeShare für regelmäßige Nutzer jetzt ein Abo-Modell an.

WeShare+: Das kostet WeShare im Abo

Wer den alten Preis von 19 Cent pro Minute haben möchte, zahlt jetzt 9,90 Euro im Monat. Im Abo von WeShare+ kostet das Parken dann auch nur noch 5 Cent pro Minute. Auch hier gibt es eine Deckelung, die dann schon bei 49 Euro für jeweils 24 Stunden. Das Abo WeShare+ ist monatlich kündbar.

Berlin: E-Golf wird gegen ID.3 ausgetauscht

WeShare tauscht seine Flotte in Berlin sukzessive aus. Der bisherige E-Golf soll gegen den brandneuen VW ID.3 ausgetauscht werden. Dafür wandern die alten E-Golfs zu Uber, wie MOViNC berichtet hatte.

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook
▶️ Telegram und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar