E-Scooter

E-Roller-Anbieter Coup stellt Betrieb ein

Coup stellt seinen Roller-Betrieb in Berlin und Tübingen ein. Foto: CoupCoup stellt seinen Roller-Betrieb in Berlin und Tübingen ein. Foto: Coup

Ausgebremst: Der E-Roller-Anbieter Coup stellt seinen Betrieb ein. Das Unternehmen hat seine Kunden bereits über den Schritt informiert.

Demnach wird der Betrieb in Berlin und Tübingen bis Mitte Dezember eingestellt. Die Standorte Paris und Madrid sollen folgen.

“Wir bedauern dies sehr. Du und die anderen Nutzer von Coup habt uns die letzten drei
Jahre über treu zur Seite gestanden und wir sind stolz darauf, dass wir in kurzer Zeit eine so
starke Community bilden konnten!”, heißt es in der Mitteilung an die Kunden.

Grund für den Aufgabe seien wirtschaftliche Gründe. Coup ist eine hunderprozentige Tochter von Bosch.

Zum Thema: Steht der deutsche E-Scooter-Anbieter Circ vor dem Aus?

Bis Mitte Dezember können die Coup-Roller allerdings weiterhin genutzt werden. Nicht verbrauchte Minutenpakete werden dann zurückerstattet. Coup will noch über das genaue Datum der Einstellung informieren.

Interessiert an E-Scootern? Mehr News gibt es in unserer Facebook-Gruppe E-Scooter-Community und in unserem kostenlosen Newsletter.

E-Scooter-Community

Zum Thema New Mobility auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf 
LinkedIN 
Twitter 
Facebook 
und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.