E-Scooter

E-Scooter: In Augsburg gibt es nun vier Anbieter

E-Scooter-Kritiker verbreiten viele Mythen. Lime erklärt, was stimmt und was nicht. Credit: LimeDie Roller von Lime können nun auch in der Fuggerstadt gemietet werden.

Es werden immer mehr: Die Augsburger können nun insgesamt 1700 E-Scooter mieten. Denn Anbieter Lime ist neu in der Stadt.

Seit rund einer Woche ist die bayerische Stadt Augsburg ein bisschen grüner. Das liegt an den rund 500 neuen E-Scootern, die Anbieter Lime dort aufgebaut hat. Insgesamt können KundInnen nun rund 1700 Roller ausleihen, wie die Stadtzeitung berichtet. Die restlichen 1200 verteilen sich auf die Unternehmen Voi, Dott und Tier.

Das Betriebsgebiet von Lime umfasse beinahe das gesamte Stadtgebiet, heißt es. Die Roller kosten, wie beim Anbieter üblich, einmalig einen Euro zum Entsperren und 23 Cent für jede weitere Fahrminute. Wenn KundInnen die E-Scooter häufiger nutzen, dann können sie auch zwischen Tages- und Monatspaketen wählen (Hier hat MOViNC ausgerechnet, für wen sich die Pakete finanziell lohnen).

Lime Pass: Das sind die Paket-Preise:

  • Tages-Paket: 9,99 Euro für unbegrenzte, aber maximal 30 Minuten lange Fahrten innerhalb von 24 Stunden
  • Monatspaket mit fünf Fahrten: 12,99 Euro (jede Fahrt maximal 30 Minuten)
  • Monatspaket mit zehn Fahrten: 19,99 Euro (jede Fahrt maximal 30 Minuten)
  • Monatspaket mit 25 Fahrten: 39,99 Euro (jede Fahrt maximal 30 Minuten)

Zum Thema: Meenz-E: Elektroroller starten in Mainz – so funktioniert’s

Interessiert an E-Scootern? Dann treten Sie unserer E-Scooter-Community auf Facebook bei.

E-Scooter-Community

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar