E-Scooter

So will Tier künftig Kosten sparen

Tier hat seine E-Scooter nun auch in Stuttgart aufgestellt. Foto: Tier MobilityTier hat einen neuen E-Scooter mit Wechselakku angekündigt.

Tier Mobility hat die vierte Generation seines E-Scooters inklusive eines Blinkers und einer neuen Ladelösung vorgestellt. KundInnen sollen in Zukunft ihren Akkus selbst tauschen.

Juicer, die nachts E-Scooter einsammeln und sie aufladen, waren gestern. Schon im Herbst des vergangenen Jahres hatte das Berliner Start-up Tier Wechselakkus eingeführt. Diese werden von Mitarbeitenden vor Ort ausgetauscht. Doch nun hat das Unternehmen angekündigt, dass die KundInnen in Zukunft sogar selbst die Akkus der Scooter tauschen sollen, wie Gründerszene berichtet.

Wir wollen Batterien künftig in lokalen Geschäften aufladen – das kann ein Kiosk sein, ein Lebensmittelgeschäft, eine Drogerie oder ein Café.

Tier-Chef und Gründer Lawrence Leuschner zu dem Magazin

Demnach sollen die KundInnen in Zukunft die leeren Akkus bei Partnerläden gegen volle Batterien austauschen und würden im Gegenzug eine Gutschrift für eine Freifahrt erhalten. Via App könnten die KundInnen den Akku entsperren und herausnehmen. In den Innenstädten soll es spätestens alle 500 Meter eine Tauschstation geben. Die Läden müssten nichts dafür zahlen, heißt es. Tier stelle allerdings die Ladetechnik und übernimmt eigenen Angaben zufolge die Stromkosten.

Neues Ladesystem von Tier ab September

Die Scooter der vierten Generation verfügen zudem nun erstmals über einen Blinker und eine Helmbox, in die ein faltbarer Helm passt. Im September soll die neue Generation zunächst in Berlin starten. Anschließende soll das neue Ladesystem nach und nach in zehn weiteren deutschen Städten ausgerollt werden. Zum Jahreswechsel soll die neue Ladeinfrastruktur dann in Deutschland stehen.

Das Konzept kommt ursprünglich aus Taiwan. Dort betreibt das Start-up Gogoro ein flächendeckendes Netz von Wechselstationen für E-Roller. Allerdings kaufen die Nutzenden hierbei die E-Scooter und zahlen für den Batterie-Service eine monatlich Abo-Gebühr.

Zum Thema: Tier stellt neuen myTIER GO E-Scooter vor – das kann er

Interessiert an E-Scootern? Dann treten Sie unserer E-Scooter-Community auf Facebook bei.

E-Scooter-Community

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar