Per App werden Autos gesucht und angemietet. Credit: MOQO

Carsharing-Apps im Preisvergleich – Eine fällt durch

Carsharing ist praktisch, aber ist es auch wirklich so günstig wie es die Anbieter versprechen? Dieser Frage ist Stiftung Warentest in einem Preisvergleich von acht Anbietern nachgegangen – und das sind die Ergebnisse.

Carsharing ist praktisch, aber ist es auch wirklich so günstig wie es die Anbieter versprechen? Dieser Frage ist Stiftung Warentest in einem Preisvergleich von acht Anbietern nachgegangen – und das sind die Ergebnisse.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Welcher Anbieter hat das beste Preismodell, um schnell von A nach B zu kommen? Das hat Stiftung Warentest nun bei acht Carsharing-Angeboten untersucht. Im Test: Share Now, Sixt Share, Flinkster, Cambio, Miles, Stadtmobil, sowie die Privatautovermittler Getaround und Snappcar.

Jeder Anbieter hat ein unterschiedliches Preismodell, weshalb sich die Frage nach dem günstigsten Anbieter nicht pauschal beantworten lässt. Die Tester kamen zu folgenden Ergebnissen:

  • Für kurze Strecken (bis zu fünf Kilometer, oder 30 Minuten) innerhalb einer Stadt ist Sixt Share am günstigsten – Share Now hingegen am teuersten.
  • Für mittellange Strecke (bis zu zehn Kilometer, oder eine Stunde) ist Cambio, knapp gefolgt von Stadtmobil am günstigsten –auch hier ist Share Now der teuerste Anbieter.
  • Für lange Strecken (bis zu 40 Kilometer, oder fünf Stunden) ist Stadtmobil am günstigsten – und Share Now erneuet am teuersten.

Die günstigen Anbieter haben Haken

Wer günstig fahren will, sucht vielleicht vergeblich. Denn Sixt Share gibt es momentan nur in acht Städten (Berlin, Bochum, Dresden, Duisburg, Hamburg, Leipzig, München und Nürnberg). Außerdem: Bei Stadtmobil und Cambio müssen Sie das Auto an einer Verleihstation holen.

Die Gesamtwertung der Carsharing-Anbieter

Insgesamt kürt die Stiftung Warentest deshalb Flinkster zum Testsieger (Note: 1,9). Dahinter folgen Sixt Share (2,0), Share Now und Stadtmobil (jeweils 2,2), Cambio (2,3) und Miles (2,7). Bei Snpappcar und Getaround testeten die Tester, wie gut das System der Abholung am Wohnort des Besitzers funktioniert. Die Ergebnisse sind enttäuschend. Während es bei Getaround einigermaßen funktionierte, gelang es den Testern kaum bei Snappcar ein Auto zu mieten.

Der Dienst war so unzu­verlässig, dass wir ein Mangelhaft vergaben

Stiftung Warentest

Zum Thema: Studie: Bei diesem Anbieter herrschen die fairsten Arbeitsbedingungen

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf Twitter, LinkedIn, Xing News, Facebook, Telegram und in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts