E-Scooter

Corona: Vermieter sehen erhöhte Nachfrage bei E-Scootern

Tier Mobility ist ein deutsches E-Scooter-Start-up. Foto: Tier MobilityStatt mit der Bahn fahren die Menschen jetzt mit E-Scootern.

Mehrere Monate waren E-Scooter aufgrund der Corona-Pandemie beinahe gänzlich von den Straßen verschwunden. Nun gibt es einen Aufwärtstrend.

Seit Kurzem sind sie wieder zurück. Die bunten E-Scooter von Anbietern wie Lime, Tier oder Spin sind nach den Ausgangs-und Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie verspätet in die Sommer-Saison gestartet – und das mit ziemlichen Erfolg, wie ein Sprecher von Lime der Deutschen Presseagentur sagt.

Gerade in den letzten Wochen suchen immer mehr Menschen nach einer Alternative zu Bus und Bahn und nutzen unsere E-Scooter, um in der aktuellen Situation sicher, flexibel und an der frischen Luft unterwegs zu sein.

Sprecher von Lime zur DPA

Demnach würden auch Voi und Dott von einer höheren Auslastung als vor der Krise berichten, bei Voi spreche man davon, dass jeder Scooter im Schnitt pro Tag 40 Prozent häufiger ausgeliehen werde als zum Start vor einem Jahr.

E-Scooter von Lime: Typische Nutzende fehlen

Trotz des positiven Trends, würden bei den Lime-Scootern typische Nutzende fehlen, wie ein Sprecher des Unternehmens kürzlich erklärte (MOViNC berichtete). Demnach würden vor allem die TouristInnen und die BerufspendlerInnen als typische KundInnen für die Lime-Roller fehlen. Nun ergänzte er im Gespräch mit der DPA: „Die Typen mit Anzügen, die aus dem SUV steigen und sich so ein Ding nehmen, die fallen zurzeit weg.“

Zum Thema: Ein Jahr E-Scooter: Der große Status-Report

Interessiert an E-Scootern? Dann treten Sie unserer E-Scooter-Community auf Facebook bei.

E-Scooter-Community

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar