Uber ist mit UberGreen nun auch in Hamburg verfügbar. Foto: Uber

Uber: Der Technikchef geht und die Fahrzeuge bekommen Trennfolien

Turbulente Zeiten bei Uber: Das Unternehmen verliert seinen Technikchef, wie das Unternehmen nun bekannt gab. Außerdem sollen in Deutschland nun in allen Fahrzeugen Trennfolien zum Schutz vor dem Corona-Virus eingebaut werden.

Turbulente Zeiten bei Uber: Das Unternehmen verliert seinen Technikchef, wie das Unternehmen nun bekannt gab. Außerdem sollen in Deutschland nun in allen Fahrzeugen Trennfolien zum Schutz vor dem Corona-Virus eingebaut werden.

Als INSIDER bekommen Sie exklusive Branchen-Berichte. Mehr erfahren

Bei Uber tut sich einiges. Zum einen tritt der Technik-Chef Thuan Pham zum 16. Mai zurück. Das teilte das Unternehmen, einem Bericht von wirtschaftregional zufolge, nun mit. Er arbeitete seit 2013 beim Konzern. Außerdem berichtet das Portal “The Information”, dass man bei Uber über Entlassungen von mehr als 5400 der insgesamt 27.000 Mitarbeitenden nachdenke. Grund dafür seien die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Deshalb überprüfe man einem Sprecher zufolge “jedes mögliche Szenario”. Erst kürzlich hatte Uber seine Prognose für das laufende Jahr zurückgezogen (MOViNC berichtete).

Trennwände in allen Uber-Fahrzeugen

In Deutschland reagiert das Unternehmen derweil mit weiteren Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie. Uber teilte in einer Mitteilung mit, dass in allen Fahrzeugen Trennfolien zwischen FahrerInnen und Passagieren eingebaut werden. Demnach habe man bislang mehrere Hundert Autos damit ausgestattet. Darüber hinaus gilt seit Montag Schutzmasken-Pflicht bei Uber-Fahrten für alle Insassen (MOViNC berichtete). Zudem bekämen die FahrerInnen Reinigungsmaterialien und müssten die Wagen regelmäßig lüften, hieß es.

Zum Thema: Coronavirus: Maskenpflicht für Uber, Free Now und Taxis in Bayern

Interessiert an Uber? Weitere Artikel auf ÜberUber.de sowie in unserer Facebook-Gruppe Über Uber.

Über Uber

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Telegram
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts