Bikesharing

Lime: Jump-Bikes sind zurück auf der Straße

Credit: LimeCredit: Lime

 Sie sind zurück in der Hauptstadt! Der E-Scooter-Anbieter Lime hat die einstigen Uber Jump Bikes nach der Übernahme wieder auf die Straße gebracht.

500 knallrote Bikes können nun wieder in Berlin ausgeliehen werden, wie Lime in einer Mitteilung bekannt gab. Wer ein Rad ausleihen will, kann das aber vorerst lediglich über die App von Lime machen. Die Integration des Angebots in die App von Uber, wozu die Jump Bikes bis vor Kurzem gehörten, soll nach Angaben des Unternehmens bald erfolgen.

KundInnen, die ein Pedelec mieten wollen müssen pro Freischaltung einen Euro und pro Fahrminute 0,20 Euro zahlen. Wenn sie einen Lime-Pass besitzen, dann können sie damit sowohl die E-Scooter als auch E-Bikes nutzen. Das Paket enthalte eine „unbegrenzte Anzahl an Fahrten bis maximal 30 Minuten“, so Lime in der Mitteilung.

Mit unserem Bikesharing-Service wollen wir noch mehr Menschen motivieren, ihr eigenes Auto stehen zu lassen und bieten auch für mittlere Strecken oder den Transport von Einkäufen die passende Mobilitätslösung.

Jashar Seyfi, Geschäftsführer von Lime

Lime: Debatte um Jump Bikes

Vor wenigen Wochen waren Bilder von der Verschrottung Tausender Jump Bikes und E-Scooter aus den USA in den sozialen Meiden verbreitet worden – und hatten eine heftige Debatte ausgelöst (MOViNC berichtete). Diese Aktion war Teil eines komplexen Deals zwischen Lime und Uber. Zwischenzeitlich hatten beide Unternehmen verkündet, für ein Ende der Verschrottungspraxis sorgen zu wollen (MOViNC berichtete).

Bilder wie in den USA werde es in Europa nicht geben, so die Zusicherung von Jashar Seyfi, dem Geschäftsführer von Lime gegenüber MOViNC sagte: „Wir behalten im Zuge der Übernahme jedes Jump-Fahrrad, das sich derzeit in Europa befindet, und planen, die Flotte in den nächsten Monaten weiter auszubauen.“

Zum Thema: Umweltschützer ziehen E-Scooter und Bikes aus dem Rhein – das ist das Ergebnis

Interessiert an Uber? Weitere Artikel auf ÜberUber.de sowie in unserer Facebook-Gruppe Über Uber.

Über Uber

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und unterstützen Sie uns Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Mehr Nachrichten zu New Mobility auf MOViNC.de und auf
▶️ Twitter
▶️ LinkedIn
▶️ Xing News
▶️ Facebook und
▶️ in unserer LinkedIn-Gruppe New Mobility Germany

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar