Carsharing

Uber-Fahrer soll sich als Freund seiner Kundin ausgeben und der Grund macht sprachlos

Foto: UberEin Uber-Fahrer, hier auf einem Symbolbild, soll sich als Freund seiner Kundin ausgeben. Foto: Uber

MOViNC ist vor allem ein Branchen-Magazin, doch die Branche schreibt manchmal Geschichten abseits des reinen Business, die man auch erzählen muss. Zum Beispiel die, von dem Uber-Fahrer, der eine Frau vor mutmaßlichen Übergriffen durch einen anderen Mann geschützt hat.

Der Uber-Fahrer Brandon Gale aus der Nähe von Chicago in den USA war auf dem Weg zu einem weiblichen Fahrgast. Ungefähr 30 Sekunden nachdem er die Fahrt angenommen hat, schrieb sie ihm per Privatnachricht:

“Wenn du ankommst, könntest du so tun, als wärst du mein Freund?”

Nun können Fahrgäste tatsächlich verschiedene Wünsche haben, denen Uber-Fahrer in der Regel auch nachkommen. Doch dieser Wunsch scheint auf dem ersten Blick ungewöhnlich. Gale überlegt, wie er reagieren soll, entschließt sich jedoch, dem Wunsch der Frau nachzukommen.

Er entfernt seinen Ehe-Ring sowie die Uber-Aufkleber von seinem Auto. Als er am Abholort ankommt, ist sie in einem Gespräch mit einem anderen Mann. Sie ruft zu ihrem Fahrer rüber: “Hi Babe, bin gleich bei dir!” Gale antwortet: “Perfekt, ich bin am verhungern!”

Als die Frau ins Auto steigt, erzählt sie ihm die ganze Geschichte

Sie soll von dem Mann während einer Messe angemacht worden sein. Als dieser ihr Nein nicht akzeptierte, folgte er ihr bis zu ihrem Auto. Sie sagte, sie habe ihre Schlüssel verloren – der Mann bot an, sie nach Hause zu fahren. Laut dem Facebook-Post von Gale, in dem er die Story erzählte, sagte die Frau, der Mann sei in der Vergangenheit schon aggressiv aufgefallen. Also beschloss die Frau, einen Uber zu rufen und den Fahrer zu bitten, ihren Freund zu spielen.

Mehr zu Uber im Newsletter von MOViNC und auf der Themenseite ÜberUber.de

Am Ende seines Posts richtete er noch einen Appell an andere Männer und sagte: “Männer, ihr müsst lernen ein Nein zu akzeptieren und Verantwortung für euer Handeln zu übernehmen. Unsere Söhne schauen uns zu und sie lernen, wie wir die Frauen in unseren Leben behandeln.” Er weist außerdem auf die Sicherheits-Funktion in der Uber-App hin.

Zum Thema: “Fett, faul, behäbig”: So spricht ein Taxi-Fahrer über seine eigenen Kollegen

UPDATE: Thank you for helping to get the word out. More people need to know that you can use the Uber and Lyft apps to…

Gepostet von Brandon Gale am Mittwoch, 31. Juli 2019

Die Geschichte ist es wert, geteilt zu werden.

Mehr zum Thema:

Steigt Uber ins Lebensmittel-Liefergeschäft ein?
Uber Freight kommt nach Deutschland
Uber Comfort: Diese Extra-Wünsche kosten Aufschlag

Interessiert an Uber? Mehr Artikel finden Sie auf unserer Seite ÜberUber.de und in unserer Facebook-Gruppe Über Uber können Sie sich austauschen.

Newsletter Banner

Zum Thema New Mobility auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf 
► LinkedIN
► Twitter
► Facebook
und abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie zu den Themen Car- und Bike-Sharing, zu E-Scootern, ÖPNV und allen anderen Mobilitäts-Trends auf dem Laufenden.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Mobilität verändert sich.

Mit unserem wöchentlichen Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.